Nicht...Smørrebrød, Smørrebrød røm, pøm, pøm, pøm sondern, eine ehrliche Küche mit viel Tradition, die sich auf die wesentlichen Zutaten beschränkt. In Schweden gibt es das Jedersmannrecht und können in der freien Natur z.B.: Pilze und Beeren sammeln um sie zu verarbeiten. Eine Zeitlang war der Norden, neben Schweden auch Dänemark die Hochburg des Guten Geschmackes.

Die schwedische Küche hat einiges mehr zu bieten. Die Schweden lieben es durchaus gesund und verzehren viele Gerichte mit Fisch, Gemüse und Kartoffeln. So sind typisch schwedische Gerichte unter anderem Graved Lachs, Matjesbrot, Kartoffeln mit Heringsfilet, Dillröllchen mit Stampfkartoffeln, Julschinken mit Rotkohl, Blutwurstgrütze mit Preiselbeeren oder „Pytt i panna“, gebratene Kartoffelstücke mit Zwiebeln und Fleisch. Deftige Suppen und süße Nachspeisen sind auch sehr beliebt. Lassen Sie uns gemeinsam ergründen was die nördliche Küche so schmackhaft macht.

17 Aug

Kochkurse - Around the World - Skandinavisch

Freie Plätze: 10 · Buchen »

16 Okt

Kochkurse - Around the World - Skandinavisch

Freie Plätze: 12 · Buchen »